Sauberbrey: „Jetzt heißt es Ruhe bewahren“ – JBBL-Team unterliegt Düsseldorf

bbt-logo_745x650Das BBT Göttingen hat in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16) die zweite Niederlage hinnehmen müssen. Die Göttinger Nachwuchs verlor sein Heimspiel gegen den Favoriten Giants Düsseldorf Junior Team 61:84 (32:41). „Zwei Zahlen haben uns heute das Genick gebrochen: 25 Offensiv-Rebounds und 24 Turnovers“, resümierte BBT-Headcoach Jan Sauerbrey. Sein Team hatte der Physis und Athletik der Gäste nicht genug entgegen zu setzen.

„Düsseldorf ist seinem Ruf heute mehr als gerecht geworden und hat gespielt, wie ein Favorit spielen muss“, pflichtete BBT-Co-Trainer Marcel Baumgarten bei. Wie erwartet waren es insbesondere die drei Guards Manuel Bojang, John Saigge und Lennard Schild sowie Power Forward Petros Apostolou seitens der Gäste, die das Spiel bestimmten. Gemeinsam steuerten die vier Akteure 68 der 84 Punkte für ihr Team bei. Auf Seiten der Göttinger hielt lediglich Power Forward Tobias Perkovic mit 20 Punkten dagegen.

War zu Beginn der Partie das Kräfteverhältnis noch einigermaßen ausgeglichen, so wuchs der Rückstand dennoch konstant an. Ungenauigkeiten im Abschluss, zu viele Ballverluste sowie verschenkte Rebounds kosteten das BBT immer wieder Punkte. Zudem war es erneut das dritte Viertel, in dem die Rotweißen besonders viele Federn ließen. „Das müssen wir schnell abstellen, es gilt über die vollen 40 Minuten konzentriert zu sein“, so Baumgarten.

Nichtsdestotrotz blickt Sauerbrey den anstehenden Aufgaben positiv entgegen: „Jetzt heißt es Ruhe bewahren. Unserem Ziel, zu den ersten Drei der Division zu gehören, können wir nächste Woche deutlich näher kommen. Dafür müssen wir uns aber auf unsere Stärken besinnen und die Schwächen abstellen. Wenn uns das gelingt, bin ich positiv gestimmt.“

BBT Göttingen – Giants Düsseldorf Junior Team 61:84 (32:41)

Die Viertel im Überblick: 13:18, 19:23, 10:20, 19:23

BBT Göttingen: Leinhos (2 Punkte), Hornischer (2), Hadenfeldt (2), Appold (4, 5 Assists), Ottjes (4, 5 Rebounds), Weski, Perkovic (20/1 Dreier, 6 Rebounds), Fletes (7, 6 Rebounds), Peinemann (5/1), Uphaus (3/1), Schultz (7/1), Hackel (5).

Giants Düsseldorf Junior Team: Babayigit, Pothen, Banovetz, Tomlinson, Schild (14 Punkte/1 Dreier, 5 Assists), Rothammel (6), Sander, Ildan (6), Broer (4), Saigge (18, 10 Rebounds), Bojang (23/2), Apostolou (13/1, 8 Rebounds).