BG empfängt talentierte Eisbären

Dennis Kramer und die Veilchen stehen vor einem wichtigen Duell gegen Bremerhaven. Bild: Swen Pförtner

4. Januar 2019 – Zwei starke Leistungen hat die BG Göttingen zweimal hintereinander in der heimischen Sparkassen-Arena gezeigt – nur zum Sieg hat es gegen Bamberg und Braunschweig knapp nicht gereicht. Die nächste Chance es vor den Veilchen-Fans besser zu machen, hat das Team von BG-Headcoach Johan Roijakkers am kommenden Samstag, 5. Januar, (20:30 Uhr, Sparkassen-Arena, live auf www.telekomsport.de). Dann steht für den easyCredit Basketball-Bundesligisten aus Südniedersachsen das wichtige Duell gegen die Eisbären Bremerhaven an, das vom UMG-Blutspendedienst unterstützt durch das MVZ Göttingen präsentiert wird. Die Mannschaft von der Nordseeküste hat derzeit nur einen Sieg weniger als die BG auf dem Konto und kann mit einem Erfolg am Samstag in der Tabelle an den Göttingern vorbeiziehen. „Bremerhaven ist ein Team mit jeder Menge Talent“, sagt Roijakkers. „Alle ihre Ausländer haben die Fähigkeit, viele Punkte auf die Anzeigetafel zu bringen.“

Nach einem überraschend guten Saisonstart sind die Bremerhavener nun ins Straucheln geraten. Mitte Dezember musste Eisbären-Headcoach Arne Woltmann nach der insgesamt siebten Saisonniederlage seinen Posten an der Seitenlinie räumen und für den US-Amerikaner Dan Panaggio, der im Sommer schon als Gesellschafter bei den Eisbären eingestiegen war, Platz machen. Noch hat der Trainerwechsel allerdings keine deutliche Verbesserung gebracht, denn auch die folgenden vier Partien unter Panaggio endeten mit Niederlagen. Zudem trennten sich die Nordseestädter kurz vor Weihnachten von US-Guard Jordan Brangers, für den so schnell wie möglich ein Ersatz gefunden werden soll.

Die individuelle Qualität der Eisbären-Akteure ist unbestritten, allen voran die von Chris Warren. Der US-Aufbauspieler, der 2017 mit Nanterre den FIBA Europe Cup gewann, erzielt im Schnitt 16,4 Punkte pro Partie (93 Prozent Freiwurf-Trefferquote) und kommt auf 5,6 Assists. Zweitbester Bremerhavener Werfer ist US-Guard Elston Turner mit durchschnittlich 13,1 Zählern (39 Prozent Dreier-Trefferquote). Unter den Körben bekommen es die BG-Center mit Keith Benson zu tun. Der 2,11 Meter große US-Amerikaner punktet ebenfalls zweistellig (12,4) und holt die meisten Rebounds (6,9 pro Spiel). Zweitbester Eisbären-Rebounder ist US-Forward Darnell Jackson (5,6). Für Entlastung in der Rotation sorgen die beiden deutschen Forwards Fabian Bleck (rund 24 Minuten Einsatzzeit pro Spiel) und Jan-Niklas Wimberg (21 Minuten).

Tickets für das wichtige Duell gibt es noch in der BG-Geschäftsstelle (Schützenplatz 2, Göttingen), bei den bekannten Kartenvorverkaufsstellen, an der Ticket-Hotline unter 0180-6050400, hier im Online-Ticketshop sowie am Samstag ab 19 Uhr an der Arena-Kasse.