Juniors starten mit Heimspiel in NBBL-Rückrunde

4. Januar 2019 – Nach der Weihnachtspause starten die BG Göttingen Juniors am Wochenende in die Rückrunde der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19). Das Team von Juniors-Headcoach Hylke van der Zweep empfängt am Sonntag, 6. Januar, ab 15 Uhr die Baskets Juniors aus Oldenburg zum Niedersachsen-Derby im Göttinger Basketball-Zentrum (Eintritt frei). „Wir sind entschlossen weiterhin an uns zu arbeiten und besseren Basketball zu spielen“, sagt van der Zweep, dessen Team noch auf den ersten Saisonsieg wartet. Für die BG Göttingen Youngsters endet die Spielpause in der Jugend Basketball Bundesliga erst am 13. Januar.

Das Hinspiel in Oldenburg im Oktober verloren die BG Juniors zwar deutlich (35:75), entmutigen lassen will sich der Veilchen-Nachwuchs davon aber nicht. „Unser erstes Spiel gegen Oldenburg war nicht unser bestes“, weiß van der Zweep. „Wir werden dieses Mal alles für ein besseres Ergebnis tun. Mit dem Heimvorteil sollte das möglich sein.“ Mit zwei Siegen aus acht Spielen belegt der Oldenburger Nachwuchs aktuell den siebten Tabellenplatz in der NBBL-Hauptrundengruppe 2 – zwei Plätze vor den BG Juniors.

Ihr letztes Spiel vor der Weihnachtspause gewann die Mannschaft von Oldenburgs Headcoach Dejan Mijatovic 78:59 gegen das Team Bonn/Rhöndorf. Bei den Norddeutschen ragen Alexander Hopp und David Makivic heraus, die mit durchschnittlich 16,4 und 11,1 Punkten pro Spiel beste Oldenburger Werfer sind. Unter dem Korb müssen die Göttinger vor allem auf Center Norris Agbakoko Acht geben, der im Schnitt 10,8 Rebounds pro Partie holt. Trotz der großen Herausforderung geht der Veilchen-Nachwuchs mit einer positiven Einstellung in die Rückrunde. „Wir freuen uns auf die zweite Saisonhälfte“, so van der Zweep.