Juniors starten mit Heimspiel in NBBL-Saison

9. Oktober 2020 – Nun ist die Saisonvorbereitung endlich vorbei: Am kommenden Wochenende starten die BG Göttingen Juniors in die Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19). Die Mannschaft von Juniors-Headcoach Venelin Berov empfängt am Sonntag, 11. Oktober, die Baskets Juniors Oldenburg. Ausgetragen wird die Partie um 15 Uhr im Göttinger Basketball-Zentrum. Aufgrund der Hygienevorgaben durch die Corona-Pandemie werden keine externen Zuschauer zugelassen.

Die Juniors haben sich in dieser Saison neu formiert: Mehrere Spieler sind von den BG Göttingen Youngsters (JBBL/U16) nach oben gerückt und müssen sich erst noch an das NBBL-Niveau gewöhnen. Doch genau dies ist laut Berov das Ziel: „Wir wollen die richtige Mischung aus den älteren und den jüngeren Spielern finden und uns als Mannschaft bestmöglich weiterentwickeln, aber auch ganz klar erfolgreich sein.“ Die Berov-Jungs sind in der NBBL-Hauptrunde B in die Gruppe Nord eingeteilt worden. Die ersten beiden Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für die Aufstiegsrunde, die anderen vier Mannschaften nehmen an der Abstiegsrunde teil. Ende letzter Saison hatte sich das Jugendleistungsteam aus Göttingen stark entwickelt und viel positive Energie gezeigt. Genau dort möchte der Juniors-Cheftrainer nun anknüpfen.

Wer Favorit in der Partie am Sonntag ist, lässt sich schwer sagen. Berov erwartet ein knappes Spiel. „Die Oldenburger sind eine sehr körperliche und physische Mannschaft – damit müssen wir erstmal klarkommen. Wir müssen sehr gut auf den Ball aufpassen“, sagt der Göttinger Headcoach. „In Luca Michels hat Oldenburg auf jeden Fall einen guten Aufbauspieler gewonnen.“ Zunächst nicht einsatzbereit sind bei den Südniedersachsen Lennart Schultz und Dominik Seehof (langfristige Verletzungen). Von seiner Mannschaft erwartet Berov am Sonntag viel Energie, Cleverness, Teamplay und Kampgeist, um eine Chance auf den Sieg zu haben.