Liga-Spielleiter sperrt Waterman für ein Spiel

Zane Waterman ist für das Pokalspiel in Frankfurt gesperrt. Archivbild: Sabine Klar

28. September 2019 – Der Spielleiter der easyCredit Basketball Bundesliga, Dirk Horstmann, hat Zane Waterman, Forward der BG Göttingen, gesperrt. Der US-Amerikaner wurde in der Begegnung der BG Göttingen gegen die Basketball Löwen Braunschweig am vergangenen Mittwoch im letzten Viertel disqualifiziert.

Waterman erhält wegen Unsportlichkeit gegenüber einem Spieler eine Sperre von einem Pflichtspiel. Zudem wurde gegen ihn eine Geldstrafe in Höhe von 2.000 Euro verhängt. Die Sperre gilt wettbewerbsübergreifend, sodass der Forward beim MagentaSport BBL Pokal-Achtelfinale am Sonntag, 29. September, bei den FRAPORT SKYLINERS nicht eingesetzt werden darf.

Der Entscheidung von Spielleiter Dirk Horstmann vorausgegangen war Watermans Disqualifikation durch die Schiedsrichter aufgrund eines überharten Kontakts gegen Braunschweigs Lukas Wank, während dieser sich in der Luft beim Korblegerversuch befand.