Lockhart beendet Universiade mit DBB-Team auf Platz fünf

Dominik Lockhart kehrt am Freitag von der Universiade in Taipeh zurück nach Göttingen. Bild: Ulf Duda

Die deutsche Nationalmannschaft hat bei der Universiade in Taipeh den fünften Platz belegt. Das Team um Neu-Veilchen Dominic Lockhart gewann ihr letztes Spiel gegen Israel 87:78 und musste in acht Spielen somit nur eine einzige Niederlage hinnehmen. Diese war ausgerecht im Viertelfinale gegen den späteren drittplatzierten Lettland, sodass danach Platz fünf das beste Ergebnis für die deutschen Studenten war, das sie noch erreichen konnten. Gegen Israel kam Lockhart in rund neun Minuten auf zwei Punkte.

Insgesamt zeigte der 23-jährige Guard in Asien gute Leistungen. Den besten Auftritt hatte Lockhart im letzten Vorrundenspiel gegen Kanada (85:73), bei dem er in 16 Minuten 15 Punkte erzielte, zwei Rebounds holte und 2 Assists gab. Lockhart reist am heutigen Donnerstag mit der Nationalmannschaft zurück nach Deutschland und wird am morgigen Freitag wieder in Göttingen erwartet.