Sartorius Juniors beenden NBBL-Saison dank Sieg als Tabellenführer

11. April 2022 – Die Sartorius Juniors haben die Saison in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19) als Tabellenführer der Abstiegsrunde Nord abgeschlossen. Das Team von Juniors-Headcoach Venelin Berov sicherte sich den ersten Platz durch einen 70:57 (32:26)-Erfolg gegen die TenneT young heroes aus Bayreuth. In einem defensiv geprägten Spiel behielt der Göttinger Nachwuchs die Oberhand und geht mit einem Erfolgserlebnis in die Sommerpause. „Ich gratuliere der ganzen Mannschaft und bin stolz auf die Jungs und die Entwicklung, die jeder Einzelne genommen hat“, sagte Berov nach dem Spiel.

In einem sehr umkämpften ersten Viertel erzielten beiden Teams wenig Punkte, weil die Defensive auf beiden Seiten sehr gut agierte und aggressiv gespielt wurde. „Wir wussten, dass Bayreuth kämpfen und alles geben wird“, so der Coach, dessen Jungs nach zehn Minuten knapp 9:10 zurücklagen. Im zweiten Abschnitt drehten die Juniors das Ergebnis um und erarbeiteten sich eine Sechs-Punkte-Führung zur Halbzeitpause (32:26). „Wir haben sehr gut füreinander gespielt“, erklärte Berov. „Zum ersten Mal haben wir in einem Spiel 21 Assists gegeben.“

In der zweiten Halbzeit behielten die Südniedersachsen die Kontrolle über die Partie und nahmen defensiv immer wieder die Schlüsselspieler der gegen den Abstieg kämpfenden Bayreuther aus dem Spiel. Das dritte Viertel entschieden die Juniors 16:14 für sich und bauten ihren Vorsprung so auf 48:40 aus. Auch im letzten Abschnitt begingen die Göttinger offensiv wenige Fehler und scorten gut – jeder Spieler erzielte Punkte. In der Defensive ließ die Berov-Truppe wenig zu, sodass sie auch das letzte Viertel für sich entschied (22:17). Für die „jungen Helden“ bedeutet die Niederlage der Abstieg aus der NBBL, während der Veilchen-Nachwuchs mit der Spielzeit 2021/22 sehr zufrieden sein kann. „Wir haben eine großartige Grundlage für die nächste Saison gelegt“, sagte Berov abschließend.

Sartorius Juniors – TenneT young heroes 70:57 (32:26)
Die Viertel im Überblick: 9:10; 23:16; 16:14; 22:17
Sartorius Juniors: Larsen (5 Punkte/1 Dreier), Krauß (2), Zelanto Vorsovsky (6/2), Christou (2), Herbst (9/1), Dohrmann (11/2), Schultz (21/3, 16 Rebounds, 10 Assists), Rensing (12/1), Krstonic (2).
TenneT young heroes: Arlt, Hillmer (6 Punkte), Wellenkamp (9/3 Dreier), Strömsdörfer (16/4, 5 Rebounds), Nauthon (11, 5 Assists), Wolf, Haas (9/1), Hoppert (6).