Sartorius Juniors und Youngsters starten in die Saison

Bild: Markus Claus

8. Oktober 2021 – Seit Oktober 2020 haben die beiden Nachwuchsteams der BG Göttingen keine offiziellen Liga-Spiele mehr absolviert – jetzt starten die Sartorius Juniors und die Sartorius Youngsters endlich wieder in den normalen Betrieb. Für die Mannschaft von Youngsters-Headcoach Marjo Heinemann steht in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16) am Sonntag, 10. Oktober, ein Heimspiel gegen die Young Rasta Dragons auf dem Programm (14 Uhr, Sartorius Basketball Lab, Eintritt frei). Das Team von Juniors-Headcoach Venelin Berov reist ebenfalls am Sonntag, 10. Oktober, zum UBC Münster; Tip-off ist um 15:30 Uhr.

Die Youngsters haben eine erfolgreiche Summer League absolviert – bei drei Siegen aber ausgerechnet die Partie gegen die Rasta Dragons knapp 63:65 verloren. „Das Team brennt darauf sich endlich mit anderen Mannschaften aus unserer Gruppe zu messen“, sagt Heinemann. „Vechta ist einer der Favoriten in unserer Gruppe, aber wir wollen das Spiel mit aggressiver Defense und Tempo in der Entscheidungsfindung bestreiten.“ In der JBBL-Vorrunden-Gruppe 2 stehen insgesamt sechs Partien für die Göttinger auf dem Spielplan. Neben Vechta treffen sie auch noch auf den UBC Münster, die Metropol YoungStars, ART Düsseldorf, die Phoenix Hagen Youngsters und die Uni Baskets Paderborn.

Auch die Juniors nahmen an der Summer League teil und haben nach der langen Spielpause wertvolle Erkenntnisse gewonnen. Ebenso wie die Youngsters hat auch das Berov-Team einen starken ersten Gegner erwischt. „Münster hat in der Vorbereitung deutlich gegen Paderborn gewonnen, wir haben gegen Paderborn deutlich verloren – darum wird es ein schweres Spiel für uns“, sagt der Juniors-Trainer. „Der Fokus liegt aber voll auf uns. Wir gucken von Spiel zu Spiel und wollen uns weiterentwickeln. Da wir nicht ganz so viel Talent haben, wie in den vergangenen Jahren, gibt es großes Entwicklungspotenzial. Wir freuen uns auf eine gesunde Saison.“ Zehn Spiele absolvieren die Göttinger in der Nord-Gruppe der Hauptrunde B, bevor es dann in die Auf- oder Abstiegsrunde geht. Gegner sind neben Münster die Eisbären Bremerhaven, die Baskets Juniors Oldenburg, die Metropol Baskets Ruhr und die SG Junior Löwen Braunschweig.