Stadtwerke Herbstcamp: Rund 100 Teilnehmer dribbeln um die Wette

22. Oktober 2019 – Vier Tage lang ist in den Sporthallen des Felix-Klein-Gymnasiums das Gewusel ganz groß gewesen. Es wurde gepasst, gedribbelt, geworfen was das Zeug hält und ganz viel gelacht. Der Grund: Das beliebte „Stadtwerke Herbstcamp“ der BG Göttingen in Kooperation mit dem ASC Göttingen von 1846 e.V., der BG 74 Göttingen e.V. und dem Bovender SV hat mal wieder Station in den FKG-Hallen gemacht. Fast 100 Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 14 Jahren haben unter der Aufsicht von erfahrenen Coaches an ihrer Basketball-Technik gefeilt und in kleinen Turnierformen dann auch gezeigt, was sie gelernt haben. Auch die Kinder plus Sport Basketball Academy war mit ihrem Parcours vor Ort. „Ein großer Dank geht an die Jugend-Trainer unserer Kooperationsvereine, die uns tatkräftig unterstützt haben“, sagt Andreas Scheede, hauptamtlicher Jugendtrainer der BG Göttingen.

Ein absoluter Höhepunkt war wieder einmal der Besuch der Basketball-Profis der BG Göttingen gleich am ersten Camp-Tag. „Die Spieler haben sich sehr viel Zeit genommen und jede Frage der Camper beantwortet“, sagte Scheede. Im Anschluss an die Fragerunde gab’s für jeden Teilnehmer Autogramme – auf Karten, T-Shirts und Schuhen. Außerdem durfte das obligatorische Camp-Foto mit allen Kindern und Jugendlichen sowie den Profis und BG-Maskottchen ZUFFI natürlich nicht fehlen.

Eine Verbesserung gab es im Vergleich zu den vorigen Camps: In den FKG-Hallen wurden inzwischen höhenverstellbare Körbe installiert, sodass auch die Jüngsten an deutlich niedrigeren Körben Erfolgserlebnisse feiern konnten. „Unser jüngster Teilnehmer war sieben Jahre alt und wurde als Rookie-Camper mit einem BG-Basketball ausgezeichnet“, so Scheede. Neben den Stadtwerken waren die Bad Harzburger Mineralbrunnen GmbH, my.worX, das Evangelische Krankenhaus Göttingen-Weende, die UMG Gastronomie, Coherent und REWE Unterstützer des Camps.