Stadtwerke Ostercamp begeistert Veilchen-Nachwuchs

Ein voller Erfolg ist das Stadtwerke Ostercamp der BG Göttingen gewesen. Mehr als 100 basketball-begeisterte Kinder und Jugendliche begrüßte Camp-Leiter Jan Schroeder, der tatkräftige Unterstützung von BG-Jugendtrainer Andreas Scheede, Francis Donders (Veilchen Ladies), Uwe Aderhold (Bovender Sportverein) und zahlreichen Spielern der Göttinger Nachwuchsteams erhielt. Vier Tage lang trainierten die Camper im Alter von sechs bis 14 Jahren in der Sparkassen-Arena. Während des Vormittags lernten die Teilnehmer in ihren Altersgruppen Basketball-Grundlagen und absolvierten Techniktraining an verschiedenen Stationen. Auch auf dem Programm des Camps, das die BG in Zusammenarbeit mit ihren Kooperationspartnern, dem ASC Göttingen von 1846 e.V. und der BG 74 e.V., organisierten, stand in diesem Jahr wieder das Basketball-Abzeichen des deutschen Basketball-Bunds (DBB) in Bronze, Silber und Gold, welches sehr gut angenommen wurde.

Einer der Höhepunkte war der Besuch des gesamten BG-Profiteams und Maskottchen ZUFFI am zweiten Camp-Tag. Neben einem gemeinsamen Foto gab es auch jede Menge Autogramme. Zum Abschluss des viertägigen Stadtwerke Ostercamps fand das Allstar Game mit einer Auswahl der besten Teilnehmer gegen die Coaches statt. Bei der folgenden Siegerehrung wurden Nick Suchland und Jurek Joos als beste Spieler (Most Valuable Player – MVP) ausgezeichnet. Neben den Stadtwerken waren die ZUFALL logistics group, Bad Harzburger Mineralbrunnen GmbH und die my.worX gemeinnützige GmbH Unterstützer des Camps. „Ich hatte den Eindruck, dass es allen Kindern und Jugendlichen Spaß gemacht hat, weshalb ich zufrieden bin“, resümierte Schroeder eine außerordentlich gelungene Veranstaltung.