SWT Cup: Veilchen treffen zum fünften Mal auf Belgier

Bennet Hundt und die Veilchen reisen am Wochenende zum Vorbereitungsturnier nach Trier. Archivbild: Sabine Klar

5. September 2019 – Nach dem vergangenen erfolgreichen Testspiel-Wochenende mit zwei Siegen stehen für die BG am Samstag und Sonntag die nächsten öffentlichen Vorbereitungspartien auf dem Programm. Die Mannschaft von BG-Headcoach Johan Roijakkers reist zum SWT Cup nach Trier, wo sie am Samstag, 7. September, auf den belgischen Erstligisten Belfius Mons-Hainaut trifft (17 Uhr, Arena Trier). Das zweite Halbfinale bestreiten im Anschluss Gastgeber RÖMERSTROM Gladiators Trier und medi bayreuth (19:30 Uhr). Das Finale beziehungsweise das Spiel um Platz drei werden am Sonntag, 8. September, ausgetragen (17/14:30 Uhr).

Für die Veilchen ist es das fünfte Duell in dieser Saisonvorbereitung gegen ein Team aus Belgien. Die beiden ersten Vergleiche bei Crelan Okapi Aalstar und den Telenet Giants Antwerpen gingen jeweils knapp verloren. In der heimischen Sparkassen-Arena besiegten die Göttinger dann Hubo Limburg United und die Leuven Bears deutlich. Der kommende BG-Gegner zog in der vergangenen Saison ins belgische Playoff-Viertelfinale ein, musste sich dort aber Basic-Fit Brüssel geschlagen geben. Vor zwei Wochen gab der Klub die Verpflichtung von Katin Reinhardt bekannt, der in der vergangenen Spielzeit für ratiopharm ulm auflief.

Bei einem Sieg gegen Mons-Hainaut treten die Göttinger am Sonntag im Finale ab 17 Uhr gegen den Sieger aus der Begegnung zwischen Trier und Bayreuth an. Bei einer Niederlage ist ab 14:30 Uhr im Spiel um Platz drei der Verlierer aus dem zweiten Halbfinale Gegner der Veilchen.