Veilchen-Fans können sich Göttinger Basketball-Geschichte sichern

Größter Erfolg der Veilchen-Vereinsgeschichte: Das Parkett, auf dem der Eurochallenge-Sieg gefeiert wurde, wird nun an die Fans verkauft. Bild: Christian Reinhard

Ein Stück Göttinger Basketball-Geschichte können sich die Veilchen-Fans nach der kommenden easyCredit Basketball Bundesliga-Partie der BG Göttingen sichern. Nach dem Spiel gegen ratiopharm ulm am Samstag, 28. Januar, haben die Zuschauer in der Sparkassen-Arena die Möglichkeit, sich Teile des Parkettbodens zu sichern. „Jede Menge historische Ereignisse haben auf diesem Boden statt gefunden“, sagt BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen.

Den größten Erfolg ihrer Vereinsgeschichte feierten die Veilchen 2010 mit dem Gewinn der EuroChallenge auf diesem Parkett. Es folgten der Wiederaufstieg in die erste Liga 2014, der viel umjubelte Sieg gegen den FC Bayern München am 22. März 2015 und die Kulawick-Show mit dem Sieg zum Ligaverbleib am 1. Mai 2016.

Nach zehn Jahren hat das historische Göttinger Parkett nun seinen Dienst getan und wird durch ein neues ersetzt, das zum ersten Mal beim Spiel gegen Oldenburg im Februar zum Einsatz kommen wird. „Wir wollen das Parkett nicht einfach entsorgen, sondern hoffen, unseren Fans mit diesem Angebot eine Freude zu machen“, so Meinertshagen. Die geschichtsträchtigen Parkettplatten, die eine Größe von 246 x 64 Zentimetern haben, können die Fans sich für nur 9,99 Euro pro Stück sichern – der Verkauf beginnt zeitnah nach Spielende. Der Erlös kommt der BG-Jugendarbeit zugute.