Veilchen gewinnen ersten Test

Michael Stockton führte sein Team mit 18 Punkten und vier Assists zum Sieg. Bild: Martin Vogel

Die BG Göttingen hat ihr erstes Testspiel der Vorbereitung auf die easyCredit Basketball Bundesliga-Saison 2017/18 gewonnen. Beim Turnier der GIESSEN 46ers besiegte die Mannschaft von BG-Headcoach Johan Roijakkers den Gastgeber im zweiten Halbfinale deutlich 92:56 (39:24). Bester Veilchen-Werfer war Paul Watson mit 30 Punkten. Die Göttinger treffen somit am morgigen Sonntag, 27. August, im Finale auf die Telekom Baskets Bonn, die im ersten Halbfinale die FRAPORT SKYLINERS 82:76 besiegten. Die Partie beginnt um 17 Uhr in der Sporthalle Gießen-Ost.

Die Veilchen mussten den ersten beiden harten Trainingswochen Tribut zollen und auf vier angeschlagene Akteure verzichten: Evan Smotrycz (Oberschenkel), Dennis Kramer (Wade), Brion Rush (Rücken) und Lenny Larysz (Knie) konnten nicht mitwirken. Zudem fehlt auch noch Dominic Lockhart, der mit der deutschen A2-Nationalmannschaft an der Universiade teilnimmt. Dafür zeigte die Roijakkers-Truppe eine engagierte Leistung und baute ihren Vorsprung schon im ersten Viertel auf 13:2 aus. Im zweiten Abschnitt ging es zunächst so weiter (32:14), doch die hessischen Hausherren kamen dann besser ins Spiel und verkürzten zur Halbzeitpause auf 39:24.

Nach dem Seitenwechsel waren die Veilchen aber nicht mehr zu stoppen. Vor allem Watson drehte auf, sodass der Vorsprung zum Ende des dritten Viertels auf 28 Punkte anwuchs (67:39). Im letzten Abschnitt musste die BG dann auf ihren Kapitän Michael Stockton verzichten, der in der 32. Minute sein fünftes Foul kassierte und auf der Bank Platz nehmen musste. Doch seine Mitspieler ließen nicht nach und feierten einen ungefährdeten Sieg.

GIESSEN 46ers – BG Göttingen 56:92 (24:39)

Die Viertel im Überblick: 4:15, 20:24, 15:28, 17:25

GIESSEN 46ers: Kraushaar (3 Punkte), Pjanic, Davis (10/3 Dreier, 4 Assits), Okpara, Lischka (9), Hollins (8), Abrams (16/1), Marin, Locke (7/1, 8 Rebunds), Okao (3).

BG Göttingen: Watson (30 Punkte/3 Dreier, 7 Rebounds), Williams (8/2), Carter (17), Stockton (18/1, 4 Assists, 5 Steals), Stechmann, Simon (4), Haukohl (5, 4 Assists), Grüttner (10/2).