Veilchen verabschieden Stockton

Michael Stockton trug zwei Jahre das Veilchen-Trikot und war Kapitän des Teams. Bild: Swen Pförtner

25. Juli 2019 – Eine weitere Personalie bei der BG Göttingen steht fest: Kapitän Michael Stockton wird nach zwei Spielzeiten im Veilchen-Trikot nicht zum easyCredit Basketball-Bundesligisten aus Südniedersachsen zurückkehren. Der 30-jährige Aufbauspieler hat sich für einen Vertrag bei einem anderen Klub entschieden. „Wir danken Mike sehr für sein Engagement bei uns in den vergangenen beiden Saisons. Kein anderer Spieler hatte so viel positiven Einfluss auf das Team und den gesamten Klub“, sagt BG-Headcoach Johan Roijakkers. „Mike wird immer ein Teil der Göttinger Basketball-Familie bleiben und ist hier jederzeit willkommen.“

Stockton verpasste in der vergangenen Saison nur eine easyCredit BBL-Partie und stand im Schnitt rund 30 Minuten auf dem Parkett – so lange wie kein anderer BG-Akteur. Durchschnittlich erzielte der US-Guard 16,4 Punkte pro Partie und gab 7,0 Assists – beides Bestwerte im Veilchen-Kader. „Er war das Gehirn der Mannschaft auf dem Parkett und meine rechte Hand, sowohl auf als auch abseits des Spielfeldes. Ich bin sehr froh, dass ich einen solch hochklassigen Spieler und Menschen wie Mike coachen durfte“, so Roijakkers. Der BG-Headcoach, der den Spielermarkt immer intensiv beobachtet, ist bereits auf der Suche nach einem Ersatz für Stockton.