Youngsters schließen Relegationsrunde in Paderborn ab

21. Februar 2019 – Die BG Göttingen Youngsters reisen dieses Wochenende zum letzten Relegationsspiel in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U 16). Der Veilchen-Nachwuchs ist am Sonntag, 24. Februar, ab 14 Uhr auswärts bei den Uni Baskets Paderborn gefordert. „Für uns ist es wichtig, nochmal Selbstvertrauen für die Playdowns aufzubauen und im Rhythmus zu bleiben“, sagt Youngsters-Headcoach Jan Sauerbrey. Die BG Göttingen Juniors nutzen die Spielpause zum Kräftetanken, bevor es am 3. März in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U 19) gegen die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers weitergeht.

Die Uni Baskets Paderborn gewannen bisher elf ihrer dreizehn Spiele und stehen damit aktuell an der Tabellenspitze der JBBL-Relegationsgruppe 1. „In Paderborn erwartet uns eine sehr starke Mannschaft“, so Sauerbrey. Im Hinspiel Mitte Oktober waren die Paderborner den Göttingern deutlich überlegen und gewannen die Partie 50:118. Die herausragende Bilanz hat die Mannschaft von Baskets-Headcoach Werner Gorsky vor allem ihrem Topscorer Peter Hemschemeier zu verdanken, der im Hinspiel mehr als die Hälfte der Punkte zum Sieg beitrug (66). Der 15-Jährige erzielt im Schnitt 46,2 Zähler pro Spiel, holt sich 8,8 Rebounds und gibt zusätzlich noch 3,5 Assists. Auch Sauerbrey schwärmt vom Paderborner Allround-Talent: „Peter Hemschemeier ist ein überragender Offensiv-Spieler, den in der JBBL wahrscheinlich niemand stoppen kann.“

Nach dem Abschluss der JBBL-Relegationsrunde geht es für die Youngsters am 10. März in den JBBL-Playdowns weiter. Gegner wird entweder der Friedenauer TSC oder werden die MBC Jungwölfe sein.