Olivier Foucart kam vor zwei Jahren nach Göttingen. Bild: Mirko Plha & Blackbit

7. Juni 2023 - Die BG Göttingen hat einen neuen Headcoach verpflichtet. Olivier Foucart übernimmt die Cheftrainer-Position beim easyCredit Basketball-Bundesligisten aus Südniedersachsen und erhält einen Dreijahres-Vertrag mit Ausstiegsoptionen. Der 38-jährige Belgier war zuvor zwei Jahre Assistenztrainer der Göttinger und tritt die Nachfolge von Roel Moors an, der die BG auf eigenen Wunsch verlässt. „Unter der Vielzahl an Bewerbungen für den Headcoach-Posten waren mehr als 50 qualitativ gute. Daraus haben wir eine Handvoll Kandidaten ausgewählt, mit denen wir persönliche Gespräche auf sehr hohem Niveau geführt haben. In diesem Gespräch hat Olivier Foucart uns überzeugt, obwohl wir bei ihm besonders kritisch waren, weil wir uns nicht von der persönlichen Beziehung beeinflussen lassen wollten“, sagt BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen. „Wir halten Olivier für einen sehr guten Trainer, der unter Roel Moors bereits viel Verantwortung getragen hat. Obwohl Olivier auf diesem Niveau noch nicht als Headcaoch tätig war, trauen wir ihm diese Aufgabe absolut zu. Seine Vorstellungen decken sich mit unseren. Zudem passt es zu unserer Philosophie, Spielern und auch Trainern die Chance zu geben, den nächsten Schritt in ihrer Karriere zu gehen und sich weiterzuentwickeln. Da wir Olivier seit zwei Jahren kennen, wissen wir, welch großer Gewinn er auch menschlich für die BG ist.“ Die Entscheidung, wer an Foucarts Seite als Assistant Coach stehen wird, ist noch nicht gefallen, die Verhandlungen mit möglichen Kandidaten laufen.

„Ich bin sehr dankbar und fühle mich geehrt, dass die BG Göttingen mich ausgewählt hat, mir vertraut und mir diese Chance gibt“, sagt Foucart. „Roel Moors ist hier in den vergangenen drei Jahren einen neuen Weg gegangen und hat eine neue Kultur etabliert, die dann entsprechende Resultate gebracht hat. Ich war zwei Jahre ein Teil davon und werde mein Bestes geben, um diesen Weg fortzuführen. Roel hat mir in dieser Zeit viel Verantwortung übertragen, mich selbstständig arbeiten lassen und mir immer vertraut – dafür bin ich ihm sehr dankbar. Ohne ihn hätte ich diese Möglichkeit nicht bekommen. Es ist nicht leicht, der Nachfolger eines so erfolgreichen Trainers zu werden, und es wird eine große Herausforderung. Zudem wird die Teilnahme am Europapokal auch für den Klub eine neue Situation sein, aber das ist die Belohnung für die gute Arbeit von Roel und der BG. Wir werden auch in der kommenden Saison ehrgeizig sein und wollen nicht nur darum kämpfen, in der Liga zu bleiben. Unser Ziel ist es, von Beginn wettbewerbsfähig zu sein, aber uns auch realistisch einzuschätzen.“

Foucart kam 2021 als Nachfolger von seinem Landsmann Thomas Crab, der die BG auf eigenen Wunsch verließ, nach Göttingen und stand zwei Jahre an Moors‘ Seite. Schon während seiner aktiven Spieler-Karriere mit Stationen unter anderen bei den belgischen Erstligisten Okapi Aalstar und Optima Gent arbeitete Foucart parallel als Trainer. 2015 übernahm er den Headcoach-Posten beim belgischen Zweitligisten Basket Waregem, bei dem er bis 2019 blieb. In dieser Zeit erreichte Foucart mit seinem Team dreimal das Playoff-Finale und gewann eine Meisterschaft. Beim belgischen Basketball-Verband war der neue Veilchen-Headcoach von 2014 bis 2018 für die U18-Auswahl als Cheftrainer verantwortlich, im Anschluss übernahm er das U20-Team und wurde 2018 auch Nachfolger von Moors als Co-Trainer der A-Nationalmannschaft. Zudem leitete Foucart die Jugendabteilung der flämischen Spitzensportschule im belgischen Wilrijk.

„Ich habe mich auch entschieden bei der BG zu bleiben, weil dies ein großartiger Klub mit einer sehr warmen Atmosphäre ist, die nicht nur die Geschäftsstellen-Mitarbeiter und die Betreuer kreieren, sondern auch die Fans. Bei allen Spielen sind die Fans immer voller Freude und unterstützen uns“, erläutert Foucart. „Trotz des familiären Umfelds ist die BG professionell geführt und möchte weiter wachsen. Für mich als neuen Headcoach ist das eine ideale Situation, weil ich hier das Vertrauen und die nötige Unterstützung bekomme. Außerdem fühlt sich meine Familie in Göttingen sehr wohl. Meine Kinder gehen hier gerne zur Schule und bekommen die Möglichkeit eine neue Sprache zu lernen. Hier haben meine Frau und ich weiterhin Stabilität.“ Foucart arbeitet bereits intensiv daran, das Team für die kommende Saison zusammenzustellen.

Steckbrief
Name: Olivier Foucart
Geburtstag: 05.07.1984
Nationalität: BEL
Position: Headcoach
Vorherige Trainer-Stationen (von neu nach alt):
Belgische A-Nationalmannschaft (Assistant Coach)
Belgische U20-Nationalmannschaft (Headcoach)
Belgische U18-Nationalmannschaft (Headcoach)
Flämische Spitzensportschule in Wilrijk (Leiter der Jugendabteilung)
Basket Waregem (Headcoach)

Top-Partner
Copyright © 2024 BG Göttingen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram