BG einigt sich mit Waterman auf Vertragsauflösung

Zane Waterman gehört nicht mehr zum Veilchen-Kader. Bild: Sabine Klar

3. Januar 2020 – Die BG Göttingen und Zane Waterman gehen ab sofort getrennte Wege. Die Veilchen und der 24-jährige Forward haben sich auf eine Auflösung des Vertrags geeinigt. Waterman kam im Sommer 2019 aus der finnischen Liga nach Göttingen und stand nur bei einem easyCredit Basketball Bundesliga-Spiel auf dem Parkett. Nach der Verpflichtung von Dylan Osetkowski war der US-Amerikaner aus der 12er-Rotation gerutscht. „Die Vertragsauflösung hat ausschließlich sportliche Gründe. Zane hat einen tollen Charakter – wir wünschen ihm für seine weitere Zukunft alles Gute“, sagt BG-Headcoach Johan Roijakkers.