Juniors und Youngsters mit Heimspielen im Doppelpack

Bild: Markus Claus

28. Oktober 2022 – Ein Heimspiel-Doppelpack steht an diesem Wochenende für die Jugendleistungsteams der BG Göttingen auf dem Programm. Zuerst empfangen die Sartorius Youngsters in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16) am Sonntag, 30. Oktober, ab 11 Uhr die Niners Chemnitz Academy. Im Anschluss sind die Sartorius Juniors in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19) ab 15 Uhr gegen die Dresden Titans im Einsatz. Der Eintritt zu beiden Partien im Sartorius Basketball Lab ist frei, das NBBL-Spiel wird live bei Sporttotal gezeigt.

Während die Youngsters sich mit einem Sieg und einer Niederlage im Mittelfeld der Vorrundentabelle befinden, wartet ihr kommender Gegner noch auf den ersten Sieg. Die Chemnitzer verloren ihr Auftaktspiel gegen die ROCKETS deutlich (67:101) und mussten sich auch der Mitteldeutschen Basketball Academy geschlagen geben (85:99). Gegen die MBA waren Felipe Kindling (15 Punkte), Thai Bui (13) und Christopher Wahren (12) beste Niners-Punktesammler. „Wir haben mit Chemnitz aus der vergangenen Saison noch eine Rechnung offen“, sagt JBBL-Headcoach Marjo Heinemann, dessen Team sich den Sachsen in den Playoffs 2022 zweimal geschlagen geben musste. „Wir haben wie nach jedem Spiel im Training an unseren Fehlern gearbeitet und wollen diese Entwicklung vorantreiben.“

Als einziges Team in der NBBL-B-Hauptrundengruppe Ost noch ungeschlagen stehen die Juniors an der Tabellenspitze. Ihr Gegner aus Dresden hat einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto. Bei der SG Junior Löwen Braunschweig verloren die Sachsen knapp (67:70), gegen die Basketball Löwen Erfurt gab es einen 77:68-Erfolg. „Dresden ist ein großes Team, das uns unter den Körben Probleme bereiten könnte“, sagt NBBL-Headcoach Venelin Berov. „Wir müssen definitiv besser rebounden als gegen Braunschweig. Unser Vorteil ist, dass wir schneller sind. Ich erwarte eine Partie auf Augenhöhe – wir haben das Potenzial, jedes Team in unserer Gruppe zu schlagen.“