Onwuegbuzie und Boakye gehen neue Wege

Die beiden Nachwuchsspieler Andy Onwuegbuzie und Nick Boakye werden in der kommenden Saison nicht mehr im Veilchen-Trikot agieren. Beide wollen sich anderweitig orientieren und sich neuen Herausforderungen stellen.

Wohin es die beiden verschlägt, ist noch nicht klar. Dass beide die richtige Entscheidung getroffen haben, dessen ist sich BG-Sportdirektor und Head Coach Johan Roijakkers jedoch sicher: „Ich denke, Nick und Andy haben eine gute Entscheidung getroffen. Beide müssen Spielzeit und –erfahrung sammeln und benötigen individuelle Aufmerksamkeit, um noch besser zu werden. Das können wir ihnen hier unglücklicherweise nicht bieten“. BG-Eigengewächs Andy Onwuegbuzie unterschrieb in der vergangenen Spielzeit erstmalig einen Profi-Vertrag und kam in 21 Partien auf durchschnittlich 5:30 Minuten Einsatzzeit. Nick Boakye, ebenfalls aus der Göttinger Jugend kommend, wurde in sieben Partien durchschnittlich knapp zwei Minuten eingesetzt. „Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussehen mag, waren die beiden ein wichtiger Teil unseres Erfolges der letzten Jahre. Ich bin sicher, dass wir beide schon in kurzer Zeit wieder in der BBL sehen werden, wenn sie weiter zielstrebig trainieren und an sich arbeiten“, so Roijakkers.