Sartorius Juniors bezwingen kämpferische Weißenfelser

Bild: Markus Claus

28. März 2022 – Im Endspurt der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19) haben die Sartorius Juniors ihr Heimspiel im Sartorius Basketball Lab gegen die Mitteldeutsche Basketball Academy 75:65 (36:35) gewonnen. Mit diesem Sieg festigten die Südniedersachsen ihre Tabellenführung in der Abstiegsrunde und haben gute Chancen, die Saison auf Platz eins abzuschließen. „Die Jungs haben verdient gewonnen, weil sie in der zweiten Halbzeit verstanden haben, worauf es ankommt, und eine Schippe draufgelegt haben“, sagte Juniors-Headcoach Venelin Berov, der erneut aufgrund Corona-Infektion nicht vor Ort sein konnte und die Partie von zu Hause im Live-Stream verfolgte.

Das von Berovs Assistenztrainer Erich Teske gecoachte Team zeigte zwei verschiedene Halbzeiten. In einem sehr ausgeglichenen ersten Viertel brauchten die Juniors etwas Zeit, um gegen die gegen den Abstieg kämpfenden Weißenfelser in die Partie zu kommen. „Wir kamen schwer in die Gänge, hatten in der Offensive wenig Struktur, und in der Verteidigung wurden wir zu oft geschlagen“, analysiert Berov. Trotzdem führte der Veilchen-Nachwuchs nach dem ersten Viertel 19:17. Mit einer starken kämpferischen Leistung verkürzten die physisch aktiveren Weißenfelser durch ein 17:18 im zweiten Viertel den Rückstand zur Halbzeitpause auf einen Punkt (36:35).

Den Start in die zweite Hälfte verschliefen die Juniors, besannen sich dann aber auf ihre Stärken und kamen durch ihren Kampfgeist zurück. So entschied der Veilchen-Nachwuchs das dritte Viertel wieder knapp für sich und ging mit einer 55:53-Führung in den Schlussabschnitt. In diesem knüpften die Göttinger an die starke Leistung an und verteidigten stark, insbesondere im Eins-gegen-eins, sodass die gegnerischen Guards nicht mehr punkteten. „Im letzten Viertel haben wir nur zwölf Punkte zugelassen. Das war ausschlaggebend für unseren Sieg“, resümierte Berov.

Sartorius Juniors – Mitteldeutsche Basketball Academy 75:65 (36:35)
Die Viertel im Überblick: 19:17; 17:18; 19:18; 20:12
Sartorius Juniors: Larsen, Krauß, Zelanto Vorsovsky (12 Punkte), Christou (2), Herbst (19/2 Dreier, 5 Assists), Dahm (n.e.), Dohrmann (15/1), Schultz (17/1, 21 Rebounds, 5 Assists), Rensing (6), Krstonic, Wagner-Berger (4)
Mitteldeutsche Basketball Academy: Angerstein (5 Punkte/1 Dreier, 2 Assists), Neufert (3/1, 2 Assists), De Almeida Rosa (2, 5 Rebounds, 2 Assists), Bakholdin Zimmermann (5/1, 2 Assists), Hofer, Ganibegovic (19/3), Papenfuß (4, 2 Assists), Ludwig (21, 5 Rebounds), Schilling-Schön (5/1), Maiser (1), Rose, Klupsch (n.e.)