Veilchen gewinnen Deutsche Bahn als Mobilitätspartner

Die BG Göttingen und die Deutsche Bahn (DB) gehen eine neue Partnerschaft ein. Das weltweit agierende Mobilitäts- und Logistik-Unternehmen wird Partner des easyCredit Basketball-Bundesligisten aus Südniedersachsen. So werden die Veilchen ab sofort vermehrt mit dem ICE zu ihren Auswärtsspielen reisen. Zudem präsentiert die DB bei den Veilchen-Heimspielen die fünften persönlichen Fouls der Gastmannschaft. Jeder gegnerische Spieler mit dem fünften persönlichen Foul im Spiel und dem damit verbundenen direkten Ausscheiden erhält von der DB eine Freifahrt und kann so schon direkt nach Hause fahren. Unterstützt wird die Aktion über einen speziellen Jingle, Animationen auf den LED-Werbebanden und über abgestimmte Ansagen.

Georg van der Vorst (Leiter Sponsoring, Marketing- und Medienkooperationen bei der DB): „Wir freuen uns, künftig bei der BG Göttingen mit der kreativen Idee des fünften Fouls kommunikativ zu punkten. Zudem ermöglichen wir den Göttingern, mit unseren Zügen komfortabel zu Auswärtsspielen zu reisen und möchten dadurch unseren kleinen Beitrag zu hoffentlich zahlreichen Auswärtssiegen leisten.“

Frank Meinertshagen (Geschäftsführer BG Göttingen): „Als Pendler zwischen meinem Wohnort Hannover und meinem Arbeitsplatz in Göttingen schätze ich die Vorteile der DB schon seit vielen Jahren. Man kann sich frei bewegen, hat eine komfortable Beinfreiheit und ist entspannter am Ziel. Wenn man mit dem ICE fährt, spart man zudem auch Zeit. Ich bin mir sicher, dass auch unsere Spieler diesen Komfort schätzen werden. Die Präsentation der fünften gegnerischen Fouls bei unseren Heimspielen ist mit einem Augenzwinkern zu sehen. Wir werden aber selbstverständlich darauf achten, den ausgefoulten Spieler respektvoll zu behandeln.“

Über die Deutsche Bahn
Die Deutsche Bahn und ihre Tochterunternehmen unterstützen Vereine und Verbände in verschiedenen Sportarten – sowohl im Breiten- als auch im Spitzensport. So ist die DB Hauptsponsor des weltweit größten Schulsportwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ und „Jugend trainiert für Paralympics“ und damit Partner für die sportliche Nachwuchsförderung. Darüber hinaus engagiert sich die Deutsche Bahn bei vielen Profivereinen und dokumentiert damit die regionale Verbundenheit als Top-Arbeitgeber.