Veilchen-Team trainiert wieder

BG-Headcoach Roel Moors hat mit seinem neuen Team die ersten Trainingseinheiten absolviert. Bild: Nils Leunig

1. September 2020 – Die BG Göttingen ist in die Vorbereitung auf die easyCredit Basketball Bundesliga-Saison 2020/21 gestartet. Am Montag versammelte BG-Headcoach Roel Moors sein neues Team zum ersten Mal komplett im Basketball-Zentrum, einen Tag später waren die Göttinger Medienvertreter eingeladen. Unter strengen Auflagen (Einhaltung von Abständen, Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes) haben sich Journalisten und Fotografen einen Eindruck von den Veilchen verschafft. Alle Personen, die fast täglich direkt mit dem Team in Kontakt stehen, wurden in den vergangenen Tagen jeweils zweimal auf das Corona-Virus getestet. Die Tests werden während der gesamten Vorbereitung in regelmäßigen Abständen durchgeführt.

Unterstützt werden die derzeit zehn Basketball-Profis (Dennis Kramer pausiert aufgrund seiner Fußverletzung) von drei Trainingsspielern, die keine Unbekannten sind. Andrew Onwuegbuzie, Niko Schultz und Mathis Mönninghoff absolvieren die Trainingseinheiten mit dem Team. Onwuegbuzie stand von 2014 bis 2016 im BG-Kader und ging zuletzt für den ASC Göttingen von 1846 in der Regionalliga auf Korbjagd. Schultz spielte in seiner Jugend für das Göttinger NBBL-Team – auch er gehört zum Regionalliga-Team des ASC. Ex-Veilchen Mönninghoff hat noch keinen neuen Klub gefunden, sodass er sich bereits den Sommer über in Göttingen fit gehalten hat und im Training aushilft.

Vor dem Trainingsauftakt unterzogen sich die Profis in der vergangenen Woche den obligatorischen medizinischen Tests. Die Teamärzte Prof. Johannes Dahm (Kardiologie), Dr. Ralf Hamann und Dr. Stephan Frosch (beide Orthopädie), die Radiologen Dr. Friedemann Baum und Dr. Uwe Fischer, Zahnärztin Dr. Maline Bode-Hirsch sowie das Team vom Athleticum Junge haben für die optimale Betreuung gesorgt. Das erste nicht-öffentliche Testspiel der Göttinger steht Ende der kommenden Woche auf dem Programm.