Weihnachtsaktion: BG spendet 10.000 Euro an Projekt „Luftsprung“

BG-Kapitän Akeem Vargas übergibt den Spendenscheck an Sporttherapeutin Kyra Druivenga. Bild: Matthias Klar

14. Februar 2022 – Die Weihnachtsaktion der BG Göttingen ist ein voller Erfolg gewesen. Im Oktober haben die Basketballer auf Initiative ihres Kapitäns Akeem Vargas zu Spenden für Weihnachtsgeschenke für die Kinder auf der Krebsstation der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) aufgerufen – und Veilchen-Fans, Sponsoren sowie weitere Partner haben sich fleißig beteiligt. Rund 30 Geschenke wurden von dem Geld für die kleinen UMG-Patienten gekauft, der Restbetrag ging an das Sport- und Bewegungsprojekt „Luftsprung“ an der UMG. Mehr als 8.000 Euro sind zusammengekommen – BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen rundete den Betrag auf 10.000 Euro auf. Den Spendenscheck übergab Vargas vor der easyCredit BBL-Partie der Veilchen gegen ratiopharm ulm am vergangenen Samstag an Sporttherapeutin Kyra Druivenga.

Neben den Bargeldspenden, die bei vier Veilchen-Heimspielen gesammelt wurden, überwiesen viele BG-Anhänger auch einen Betrag auf das Spendenkonto. Zudem starteten Partner wie die SVA oder Reddersen Aktionen und beteiligten sich so jeweils mit einer vierstelligen Summe. Auch das Team leistete seinen Beitrag. „Ich bedanke mich auch im Namen von Akeem bei allen Fans, Partnern und unseren Spielern, die sich an der Weihnachtsaktion beteiligt und für ein Lächeln bei den kranken Kindern gesorgt haben“, sagt Meinertshagen.

Die von den Spenden gekauften Geschenke hatte Vargas bereits vor Weihnachten an die Kinder auf der Krebsstation übergeben. Das Sport- und Bewegungsprojekt „Luftsprung“ bietet krebskranken Kindern und Jugendlichen der UMG ein alters- und therapiegerechtes Sportangebot an. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt von der UMG und dem Institut für Sportwissenschaften (IfS) der Universität Göttingen. Luftsprung wird ausschließlich durch Spenden gefördert.