Youngsters empfangen JBBL-Tabellennachbarn

8. Februar 2019 – Nach den vergangenen zwei Auswärtspartien beenden die BG Göttingen Youngsters dieses Wochenende ihre dreiwöchige Heimspielpause. Das Team von Youngsters-Headcoach Jan Sauerbrey empfängt in der Jugend Basketball Bundesliga am Sonntag, 10. Februar, ab 12:30 Uhr die Baltic Sea Lions im heimischen Basketball-Zentrum (Eintritt frei). Für die BG Göttingen Juniors steht das nächste Spiel in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19) erst am 17. Februar an.

Die Baltic Sea Lions belegen aktuell den sechsten Tabellenplatz der JBBL-Relegationsgruppe 1. Mit acht Niederlagen aus elf Spielen haben die Schleswig-Holsteiner diese Saison nur einen Sieg mehr verbucht als der Veilchen-Nachwuchs. Im Hinspiel im Dezember waren die Youngsters jedoch chancenlos und verloren 45:74. „In dem Spiel hatten wir große Probleme, den Gegner in der Eins-gegen-Eins-Verteidigung zu stoppen“, sagt Sauerbrey, dessen Mannschaft an den Aufwärtstrend der vergangenen Spiele weiter anknüpfen möchte. „Unser Ziel ist es, diesmal eine deutlich bessere Leistung abzuliefern.“

Bei den „Seelöwen“ sticht vor allem Tim Schlegel hervor, der mit 16,3 Punkten und drei Assists pro Spiel sowohl Topscorer, als auch bester Vorlagengeber der Mannschaft ist. Unter dem Korb müssen die Youngsters Chidera Azodiro im Blick behalten. Der Lions-Forward holt im Schnitt 11,7 Rebounds für seine Mannschaft und blockt durchschnittlich 2,1 der gegnerischen Korbversuche pro Spiel.