Youngsters spielen um TOP4-Einzug

19. April 2018 – Die BG Göttingen Youngsters haben in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16) jetzt schon die Erwartungen übertroffen. Für das Team von Youngsters-Headcoach Jan Sauerbrey ist die Saison aber noch nicht zu Ende. Im JBBL-Playoff-Viertelfinale wartet am kommenden Sonntag, 22. April, (12:30 Uhr, Goethe Oberschule, Berlin) allerdings im TuS Lichterfelde ein Titelaspirant auf den Göttinger Nachwuchs. „In dieser Serie sind wir – vielleicht zum ersten Mal in diesen Playoffs – ganz klar der Underdog, aber auch nicht chancenlos“, sagt Sauerbrey, der mit seinem Team in Lichterfelde die nächste Überraschung schaffen und einen Schritt in Richtung TOP4-Teilnahme machen will. Für die BG Göttingen Juniors ist die Saison in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19) beendet, nachdem sie den Ligaverbleib souverän in der ersten Playdown-Runde sicherten.

Unbekannt sind sich Lichterfelde und die Youngsters nicht, denn die beiden JBBL-Teams treffen am Sonntag bereits zum vierten Mal in dieser Saison aufeinander. In der Bilanz liegen die Berliner, die im ersten Spiel der Best-of-three-Serie Heimrecht genießen, mit zwei Siegen und einer Niederlage knapp vorn. Allerdings ließen die Südniedersachsen durch ihre beiden Erfolge gegen die Sharks Hamburg im Playoff-Achtelfinale aufhorchen. Optimismus zieht Sauerbrey aus den Trainingsleistungen seiner Spieler: „Erstens haben wir Lichterfelde in dieser Saison schon einmal geschlagen und zweitens hat sich unsere Mannschaft gerade in einen kleinen Playoff-Rausch gespielt.“

Anders sieht es für den JBBL-Coach vor der schweren Aufgabe in Sachen Kaderplanung aus, da ihm einige Spieler aufgrund von anderweitigen Verpflichtungen fehlen werden. „Wir versuchen eine Lösung zu finden, um mit einem wirklich starken Kader nach Berlin zu fahren“, so Sauerbrey. „Lichterfelde ist eine hervorragende Mannschaft, die in Elias Baggette einen der besten Spieler in seinem Jahrgang und in Lamin Sabally ein weiteres ganz großes Talent in ihren Reihen hat“, lobt Sauerbrey die Lichterfelder.