Zweiter Testspielsieg: Veilchen besiegen Hagen

Elias Lasisi, der seit ein paar Tagen mit der BG trainiert, erzielte gegen Hagen 27 Punkte. Bild: Sabine Klar

17. August 2019 – Die BG Göttingen hat auch ihr zweites nicht-öffentliches Testspiel in der Vorbereitung auf die easyCredit Basketball Bundesliga-Saison 2019/20 gewonnen. Im Göttinger Basketball-Zentrum besiegte die Mannschaft von BG-Headcoach Johan Roijakkers am Samstagabend den ProA-Ligisten Phoenix Hagen deutlich 113:65 (60:36). Bester Veilchen-Werfer war erneut Trainingsspieler Elias Lasisi mit 27 Punkten.

Anders als am Vortag gegen Jena erwischten die Veilchen, die auf die angeschlagenen Kevin Bryant und Kyan Anderson (beide Oberschenkelprobleme) verzichteten, einen sehr guten Start. Hagen kam mit dem Tempo der Gastgeber kaum mit, sodass die Göttinger schnell 13:2 in Front lagen (4.). Die Gäste kamen dann zwar immer besser in die Partie – das erste Viertel entschied die BG aber 33:16 für sich. Auch im zweiten Abschnitt ließ die Roijakkers-Truppe nicht nach und zog weiter davon (53:24/15.). Die Hagener versuchten dagegen zu halten und verkürzten den Rückstand zu Halbzeitpause ein wenig (60:36).

Auch nach dem Seitenwechsel dominierten die Hausherren die Partie und bauten ihren Vorsprung immer weiter aus. Ins Schlussviertel gingen die Veilchen mit einer 88:52-Führung. Im letzten Abschnitt ließen die Göttinger ebenfalls nicht nach und gewannen die Partie souverän.

Johan Roijakkers (Headcoach BG Göttingen): “Wir haben heute mit einer anderen Intensität gespielt als gestern gegen Jena. Wir haben aus dem Spiel gestern gelernt und heute einen Schritt nach vorne gemacht. Alle Spieler haben eine ordentliche Leistung gezeigt – von Bennet Hundt über Terry Allen und Zane Waterman bis zu Elias Lasisi.“

BG Göttingen – Phoenix Hagen 113:65 (60:36)
Die Viertel im Überblick: 33:16, 27:20, 28:16, 25:13
BG Göttingen: Lockhart, Waterman (9 Punkte/1 Dreier), Veltman, Kramer (17, 8 Rebounds), Omuvwie (8), Carter (8), Andric (8/2), Mönninghoff (10/2), Loh, Allen (12/1), Hundt (14/3, 8 Assists), Lasisi (27/5).