„Stadtwerke Herbstcamp“ begeistert Kinder und Jugendliche

Die BG Göttingen hat auch dieses Jahr wieder viele basketballinteressierte Kinder und Jugendliche begeistert und ihnen beim „Stadtwerke Herbstcamp“ eine Menge Spaß bereitet. Vier Tage vertrieben sich die Camp-Teilnehmer im Alter von sechs bis 14 Jahren die Ferien-Langeweile in der Sparkassen-Arena. Die BG-Jugendtrainer Jan Schroeder, Jan Sauerbrey und Andreas Scheede begrüßten rund 80 Teilnehmer, die vormittags in ihren Altersgruppen Techniktrainings absolvierten. Unter der Aufsicht von erfahrenen Coaches zeigten die Camper an verschiedenen Stationen ihre Wurf-, Pass- und Dribbelfähigkeiten. Nachmittags spielten die Kinder nicht nur „Fünf gegen Fünf“, sondern maßen sich auch in Wettbewerben (Werfen, Bump Out, Technikparcours).

Einer der Höhepunkte war der Besuch des gesamten BG-Profiteams und Maskottchen ZUFFI am zweiten Camp-Tag. Neben einem gemeinsamen Foto gab es auch jede Menge Autogramme. Zum Abschluss des Herbstcamps fand das Allstar Game statt. Die zwölf besten Camp-Teilnehmer aus allen Altersstufen traten hier gegen die Coaches an. Abschließend wurden die besten Spieler (Most Valuable Player – MVP) Nick Suchland und Tobias Dohrmann ausgezeichnet. Neben den Stadtwerken waren die ZUFALL logistics group, Bad Harzburger Mineralbrunnen GmbH und das Evangelische Krankenhaus Göttingen-Weende Unterstützer des Camps. „Dieses Jahr hatten wir wieder hochmotivierte Camper und Coaches“, resümierte Schroeder. „Das Camp war wie immer eine sehr gelungene Veranstaltung, bei der alle Beteiligten voll auf ihre Kosten gekommen sind.“