BG erhält easyCredit BBL-Lizenz ohne Auflagen

4. Mai 2022 Die BG Göttingen hat die Lizenz für die easyCredit Basketball Bundesliga-Saison 2022/23 wie schon in der vergangenen Saison ohne Auflagen erteilt bekommen. Dies gab die Liga am Dienstagabend bekannt. „Wir sind vor allem dank der Unterstützung unserer Partner und Fans sowie der Corona-Hilfen vom Bund relativ glimpflich durch die beiden Pandemie-Jahre gekommen und stehen dadurch finanziell auf gesunden Beinen“, sagt BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen. „Das ist natürlich nur eine Momentaufnahme, weil die Pandemie noch nicht vorbei ist und nur schwer einzuschätzen ist, wie die kommende Saison verlaufen wird. Wir sind aber weiterhin vorsichtig optimistisch.“

Neben den Göttingern haben 16 weitere Klubs die Lizenz ohne Auflagen erhalten. Zwei Klubs erhalten nach Ligaangaben die Lizenz mit der Auflage, den Finanzplan bis zum 31.05.2022 nachzubessern. Bei einem Klub ist die Lizenzerteilung mit einer auflösenden Bedingung, die bis zum 15. Juni 2022 zu erfüllen ist, verbunden. Nach der Entscheidung des Lizenzligaausschusses und den bereits feststehenden sportlichen Entscheidungen hinsichtlich Ab- beziehungsweise Aufstieg, werden aktuell 17 Mannschaften an der easyCredit BBL-Saison 2022/23 teilnehmen. Über ein mögliches Wildcardverfahren entscheiden die Klubs nach Angaben der Liga zeitnah.