Doppelter Heimsieg für Juniors und Youngsters

Das NBBL-Team von Hylke van der Zweep holte sich den zweiten Saisonsieg.

Die Jugendleistungsteams der BG Göttingen haben ein perfektes Wochenende hinter sich: Beide Mannschaften gewannen im heimischen Basketball-Zentrum ihre Partien. Die BG Göttingen Juniors feierten einen wichtigen Sieg in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19) und bezwangen die Piraten Hamburg 87:72 (47:40). Die BG Göttingen Youngsters holten sich einen 68:48-Sieg in der Hauptrunde der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16) gegen die OETTINGER Rockets Gotha.

Das Team von Juniors-Headcoach Hylke van der Zweep sicherte sich durch eine souveräne Mannschaftsleistung einen wichtigen Erfolg. Zur Halbzeit führten die Juniors 47:40 und ließen auch die letzten beiden Viertel der Partie gegen den Nachwuchs aus Hamburg nicht nach. Das NBBL-Team blieb weiterhin konzentriert, baute seine Führung aus und entschied die Partie mit einem 15-Punkte-Vorsprung für sich. „Wir haben 40 Minuten den Basketball gespielt, den man spielen muss, um zu gewinnen“, sagte van der Zweep. „Das war enorm wichtig!“

Das Göttinger JBBL-Team belohnte sich ebenfalls mit einem weiteren Hauptrunden-Sieg. Zufrieden war Youngsters-Headcoach Jan Sauerbrey vor allem mit den 15 Offensiv-Rebounds, durch die sich der Veilchen-Nachwuchs zweite Wurfchancen erarbeitete und wichtige Punkte erzielte. Dennoch hatte der JBBL-Trainer auch Kritikpunkte: „Die Jungs waren zu oft unkonzentriert: zu wenig Spannung, zu viele läppische Pässe, zu viele Ballverluste.“ Der Fokus liegt schon wieder auf dem nächsten Gegner. „Wir haben jetzt ein Wochenende spielfrei, danach kommt ALBA Berlin – ein ganz anderes Kaliber“, so Sauerbrey.

 

BG Göttingen Juniors – Piraten Hamburg 87:72 (47:40)

Die Viertel im Überblick: 26:14, 21:26, 19:15, 21:17

BG Göttingen Juniors: Bause, Jaschweski, De Vries, Heidelberg, Barner, Perkovic, Lemmer, Tripp, Wirth, Schultz, Uhlig.

Piraten Hamburg: Postic, Großmann, Hollatz, Möller, Facchini, Torelli, Kokorus, Wagner, Aldag, Fritsche, Stahmer.

BG Göttingen Youngsters – OETTINGER Rockets Gotha 68:48 (36:25)

Die Viertel im Überblick: 18:11, 18:14, 11:13, 21:10

BG Göttingen Youngsters: Hadenfeldt (11 Punkte/1 Dreier), Leinhos, Hornischer (3/1), Uphaus (9/1), Lüer (3/1), Herbst, Rodeck (6, 10 Rebounds), Tapella (6), Seehof (2), Elawure (4), Schultz (21/2, 10 Rebounds, 5 Assists), Exner (3).

OETTINGER Rockets Gotha: Kraus (10 Punkte), Rösler, Schmidt, Kreß (10), Hausotte (3/1 Dreier), Hüller (5, 9 Rebounds), Kollmar (17/1, 3 Assists), Pleta (3).