JBBL-Doppelspieltag: Youngsters gleich zweifach gefordert

12. Oktober 2018 – Das versprechen zwei anstrengende Tage zu werden: Während die BG Göttingen Juniors in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19) an diesem Wochenende spielfrei haben, sind die BG Göttingen Youngsters in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16) direkt doppelt im Einsatz. Zwei Spiele in weniger als 24 Stunden stehen für den Veilchen-Nachwuchs auf der Agenda. Am morgigen Samstag, 13. Oktober, empfängt das Team von JBBL-Headcoach Jan Sauerbrey zunächst die UBC/SCM Baskets Münsterland im Göttinger Basketball-Zentrum (17 Uhr, Eintritt frei). Gleich am folgenden Tag ist die Mannschaft dann in Recklinghausen bei den Metropol YoungStars Ruhr gefordert (11:30 Uhr).

Die Baskets aus dem Münsterland sind eindrucksvoll in die noch junge Saison gestartet. Am vergangenen Sonntag waren sie dem Nachwuchs der Eisbären Bremerhaven in allen Belangen überlegen, siegten deutlich 113:47 und setzten sich an die Spitze der Vorrundentabelle. Youngsters-Trainer Sauerbrey sieht die Partie als Standortbestimmung: „Das wird ein toller Test für uns sein, um zu sehen, wo wir uns weiterentwickelt haben. Um gegen den schnellen und physischen Basketball der Münsterländer nicht unterzugehen, müssen wir genau die Dinge besser machen, die im ersten Spiel mangelhaft waren.“

Der nächste Youngsters-Gegner, die Metropol YoungStars, hatte am vergangenen Wochenende spielfrei und startet erst am morgigen Samstag mit einem Auswärtsspiel in Bremerhaven in die Saison. Über die Form der YoungStars lässt sich daher zum jetzigen Zeitpunkt nur spekulieren. Sauerbrey konzentriert sich aber ohnehin vornehmlich auf sein eigenes Team: „Unsere Ausrichtung bleibt fürs gesamte Wochenende eher nach innen gerichtet. Wir wollen zeigen, dass wir mental und körperlich an das geforderte Niveau heranreichen können und zeigen, dass wir kontinuierlich arbeiten und uns dadurch weiterentwickeln.“