Youngsters besiegen Dresden

22. Januar 2020 – Die BG Göttingen Youngsters haben in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16) ihren zweiten Saisonsieg geholt. Die Mannschaft von Youngsters-Headcoach Marjo Heinemann gewann gegen die Dresden Titans 80:75 (44:33). „Wir haben uns nur wenige Ballverluste erlaubt, gut verteidigt und nur wenige leichte Punkte am Brett zugelassen“, sagte Heinemann. „Außerdem haben wir unsere Dreier zur richtigen Zeit getroffen.“

Der Göttinger Nachwuchs erwischte gegen die favorisierten Dresdner einen sehr guten Start und entschied den ersten Abschnitt 21:9 für sich. Im zweiten Viertel fingen sich die Gäste und gestalteten den Abschnitt ausgeglichen. Dennoch war der Youngster-Trainer zufrieden: „Wir hatten zur Halbzeitpause nur sechs Ballverluste, das ist ein Rekord für uns. In der ersten Hälfte haben wir das Spiel kontrolliert.“

Nach dem Seitenwechsel starteten die Ostdeutschen eine Aufholjagd, die durch unkonzentrierte Göttinger begünstigt wurde. So schmolz der Vorsprung und Dresden gelang es sogar, die Führung zu übernehmen. Allerdings fingen sich Youngster wieder und gingen mit einer knappen 64:62-Führung ins Schlussviertel. Im letzten Abschnitt blieb die Partie eng, doch der BG-Nachwuchs behielt die Nerven und holte sich den verdienten Sieg. „Die Erfahrung, ein knappes Spiel nach Hause zu bringen, war Gold wert für die Jungs“, freute sich Heinemann im Anschluss.

JBBL
BG Göttingen Youngsters – Dresden Titans 80:75 (44:33)
Die Viertel im Überblick: 21:9, 23:24, 20:29, 16:13
BG Göttingen Youngsters: Becker (30 Punkte/4 Dreier), Wettschereck (20/2), Salimi (7), Haase (7/1, 8 Rebounds), Rensing (6), Jünemann (5/1), Christou (3), Köksal (2), Simeonov, Brand, Yavsan.
Dresden Titans: Füssel (17 Punkte/1 Dreier), Papenfuß (15, 3 Assists), Donath (15/1, 9 Rebounds), Hassler (12/4), Meinel (6), Schwan (6), Creutz (2), Nagora (2), Homeier, Schnabel.